Einteilung von Pflanzen abhängig von der Lage der Erneuerungsknospen

Bärlauch-Zwiebeln und Eichen-Knospen

Die Einteilung von Pflanzen ist ein wichtiges Werkzeug in der Taxonomie, dem wissenschaftlichen System, das die Klassifikation und Benennung von Lebewesen darstellt. Pflanzen können auf verschiedene Arten eingeteilt werden, je nachdem, welche Merkmale oder Eigenschaften man betrachten möchte. Einige mögliche Formen der Einteilung von Pflanzen sind: nach ihrer Lebensform, nach ihrem Wachstumsverhalten, nach ihrer Verbreitung, nach ihren morphologischen (strukturellen) Merkmalen, nach ihrem genetischen Material oder auch nach der Lage ihrer Erneuerungsknospen. Letzter Form der Einteilung, Einteilung nach der Lage der Erneuerungsknospen, schauen wir uns folgend näher an.

Die Einteilung von Pflanzen in Abhängigkeit von der Lage ihrer Erneuerungsknospen wird als Höhenstufenmodell bezeichnet. Es gibt insgesamt fünf Höhenstufen:

  • Phanerophyten: Diese Pflanzen haben ihre Erneuerungsknospen über 30 cm über dem Boden, zum Beispiel in den Zweigen oder Trieben. Sie sind in der Regel Bäume oder Sträucher.
  • Chamaephyten: Die Erneuerungsknospen dieser Pflanzen befinden sich zwischen 1 und 30 cm über dem Boden, zum Beispiel an Zwergsträuchern oder Polsterpflanzen.
  • Hemikryptophyten: Die Erneuerungsknospen dieser Pflanzen befinden sich unmittelbar an der Bodenoberfläche und sind dadurch durch die Laubschicht geschützt. Hemikryptophyten sind häufig an basalen Teilen der vorjährigen Triebe zu finden.
  • Kryptophyten: Diese Pflanzen bilden im Boden verborgene Erneuerungsorgane und -knospen, die besonders gut geschützt sind. Kryptophytensind unterteilt in Helophyten (Sumpfpflanzen), Hydrophyten (Wasserpflanzen) und Geophyten (Pflanzen, die im Boden versteckte Erneuerungsorgane haben).
  • Therophyten: Diese Pflanzen sind einmal blühende (hapaxanthe), krautige Arten, die ihren Lebenszyklus in weniger als einem Jahr vollenden und keine Erneuerungsorgane bilden. Sie überwintern durch Diasporen.

Phanerophyten im Lexikon

Phanerophyten sind Pflanzen, die ihre Erneuerungsknospen über 30 cm über dem Boden haben. Dazu gehören vor allem Bäume und Sträucher, aber auch manche Kräuterpflanzen und Gräser. Phanerophyten sind in der Regel stabile, ausdauernde Pflanzen, die in der Lage sind, sich über längere Zeiträume hinweg zu vermehren und zu überleben. Sie sind in der Regel gut an ihre Lebensräume angepasst und können in unterschiedlichen Klimazonen vorkommen. Sie besitzen meist ein tief verzweigtes Wurzelsystem, das ihnen ermöglicht, Nährstoffe und Wasser aus tieferen Bodenschichten aufzunehmen. Als Beispiel können somit alle Bäume & Strauch im Lexikon dienen.

Bäume und Sträucher Lexikon - Seiten A-Z Übersicht
Bäume & Sträucher A-Z

(Essbare) Bäume & Sträucher Lexikon | Übersicht A-Z
Besonders unsere heimischen Bäume und Sträucher bieten viele leckere und nahrhafte essbare Teile. Hier findest du ALLE im Lexikon beschriebenen Bäume & Sträucher auf einen Blick …

Chamaephyten im Lexikon (Beispiele)

Chamaephyten sind Pflanzen, die ihre Erneuerungsknospen zwischen 1 und 30 cm über dem Boden haben. Hierzu gehören vor allem Zwergsträucher und Polsterpflanzen, aber auch manche Kräuterpflanzen und Gräser. Sie sind in der Regel weniger stabil als Phanerophyten und haben eine geringere Lebenserwartung. Chamaephyten sind in der Regel gut an ihre Lebensräume angepasst und können in unterschiedlichen Klimazonen vorkommen. Sie haben in der Regel, im Vergleich zu Phanerophyte, ein flacheres Wurzelsystem, das ihnen ermöglicht, Nährstoffe und Wasser aus oberflächennahen Bodenschichten aufzunehmen.

Heidelbeere / Blaubeere (Vaccinium myrtillus)
Heidelbeere / Blaubeere

Heidelbeere / Blaubeere (Vaccinium myrtillus)
Essbar/essbare Teile | Der 10 bis 60 cm hohe Zwergstrauch wächst stark verzweigt mit aufrechten, kantigen bis schmal geflügelten, grün gefärbten Ästen, die kahl (unbehaart) sind. Die Blätter sind 2 bis 3 cm lang, …

Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea)
Preiselbeere

Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea)
Essbar/essbare Teile | Die Preiselbeere wächst als immergrüner, kompakter, aufrechter bis kriechender Zwergstrauch und erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 40 Zentimeter. Die oberirdischen Pflanzenteile sind flaumig behaart. Sie wurzelt …

Fetthenne - Weiße (Sedum album)
Fetthenne – Weiße

Fetthenne – Weiße (Sedum album)
Schwach giftig | Die Weiße Fetthenne ist ein überwinternd grüner, Rasen bildender Chamaephyt, der Wuchshöhen von 8 bis 20 Zentimeter erreicht. Die Stängel sind kahl, zahlreiche blühen nicht. Die …

Thymian - Breitblättriger / Quendel (Thymus pulegioides)
Thymian / Quendel

Thymian – Breitblättriger / Quendel (Thymus pulegioides)
Essbar/essbare Teile | Der Gewöhnliche Thymian ist ein ausdauernder Halbstrauch, der Wuchshöhen zwischen 5 und 25 Zentimetern erreicht. Der Stängel ist nur am Grund schwach verholzt und scharf vierkantig …

Hemikryptophyten im Lexikon (Beispiele)

Hemikryptophyten sind Pflanzen, deren Erneuerungsknospen an der Erdoberfläche liegen. In der Regel sind diese von Schnee, Laub oder Erde als Witterungsschutz bedeckt. Man unterscheidet bei diesen ausdauernden krautigen Oberflächenpflanzen mehrere Typen: Rosetten-Hemikryptophyten, Kriech-Hemikryptophyten, Schaftpflanzen und Klimmstauden.

Ampfer - Stumpfblättriger (Rumex obtusifolius)
Ampfer – Stumpfblättriger

Ampfer – Stumpfblättriger (Rumex obtusifolius)
Schwach giftig | Der Stumpfblättrige Ampfer wächst als überwinternd grüne, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 50 bis 120, ausnahmsweise bis zu 150 cm erreicht. Der …

Beinwell - Echter (Symphytum officinale)
Beinwell – Echter

Beinwell – Echter (Symphytum officinale)
Essbar/essbare Teile / auf Menge achten | Der Echte Beinwell wächst als sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von meist 30 bis 60 Zentimeter, selten bis zu 1 Meter. Oft stehen mehrere Pflanzen …

Giersch - Gewöhnlicher (Aegopodium podagraria)
Giersch – Gewöhnlicher

Giersch – Gewöhnlicher (Aegopodium podagraria)
Essbar/essbare Teile | Der Giersch wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 100 Zentimeter. Da der Giersch aus einem stark wuchernden Rhizom entspringt, können die Ausläufer …

Karde - Wilde (Dipsacus fullonum)
Karde – Wilde

Karde – Wilde (Dipsacus fullonum)
Essbarbarkeit fragwürdig | Die Wilde Karde ist eine zweijährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 1,50 (selten gar bis 2) Meter erreicht. Die Stängel sind stachelig. Die Grundblätter sind kurzgestielt …

Königskerze - Kleinblütige (Verbascum thapsus)
Königskerze – Kleinblütige

Königskerze – Kleinblütige (Verbascum thapsus)
Essbar/essbare Teile | Die Kleinblütige Königskerze wächst als zweijährige oder mehrjährig, immergrüne, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 200 Zentimetern. Als Speicherorgan dient …

Löwenzahn - Gewöhnlicher (Taraxacum sect. Ruderalia)
Löwenzahn – Gewöhnlicher

Löwenzahn – Gewöhnlicher (Taraxacum sect. Ruderalia)
Essbar/essbare Teile | Der Löwenzahn ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 10 cm bis 30 cm erreicht und in allen Teilen einen weißen Milchsaft enthält. Seine bis zu 1 Meter …

Möhre - Wilde (Daucus carota subsp. carota)
Möhre – Wilde

Möhre – Wilde (Daucus carota subsp. carota)
Essbar/essbare Teile | Bei der Wilden Möhre handelt es sich um eine zweijährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 120 cm erreicht. Der Stängel besitzt eine borstige Behaarung. Die Wilde Möhre ist …

Kryptophyten im Lexikon (Beispiele)

Kryptophyten sind Pflanzen, die im Boden verborgene Erneuerungsorgane und -knospen bilden, die besonders gut geschützt sind. Dazu gehören Helophyten, Hydrophyten und Geophyten. Helophyten sind Geophyten, die im Schlamm überdauern. Sie sind in der Regel in Feuchtgebieten wie Sümpfen oder Mooren zu finden. Hydrophyten sind Geophyten, die unter Wasser überdauern. Sie sind in der Regel in Gewässern wie Bächen, Flüssen, Teichen oder Seen zu finden. Geophyten, die im Boden versteckte Erneuerungsorgane haben. Die Erneuerungsorgane der Kryptophyten sind im Boden verborgen und daher besonders gut geschützt.

Bärlauch (Allium ursinum)
Bärlauch

Bärlauch (Allium ursinum)
Essbar/essbare Teile | Der Bärlauch ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von etwa 20 bis 50 Zentimetern erreicht. Die sehr schlanke, längliche Zwiebel wird aus den Ansätzen …

Frühlingsknotenblume (Leucojum vernum)
Frühlingsknotenblume

Frühlingsknotenblume (Leucojum vernum)
Stark giftig | Die Frühlingsknotenblume ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 cm erreicht. Sie bildet unterirdische Zwiebeln als Überdauerungsorgane aus und zählt daher zu …

Gewöhnlicher-Gelbstern (Gagea lutea)
Gelbstern – Gewöhnlicher

Gelbstern – Wald/Gewöhnlicher (Gagea lutea)
Schwach giftig | Der Wald-Gelbstern ist eine zierliche, ausdauernde krautige Pflanze. Meist wenige Blüten stehen an einem kahlen Blütenstiel in scheindoldigen Blütenständen zusammen.

Schneeglöckchen - Kleines (Galanthus nivalis)
Schneeglöckchen – Kleines

Schneeglöckchen – Kleines (Galanthus nivalis)
Giftig | Das Kleine Schneeglöckchen ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von meist 7 bis 15 Zentimeter erreicht. Dieser zumeist in Trupps wachsende Geophyt bildet Zwiebeln …

Weißwurz - Vielblütige (Polygonatum multiflorum)
Weißwurz – Vielblütige

Weißwurz – Vielblütige (Polygonatum multiflorum)
Leicht giftig | Die Vielblütige Weißwurz wächst als sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 60 (100) Zentimetern. Ihr aufrechter, übergebogener Stängel …

Therophyten im Lexikon (Beispiele)

Therophyten sind Pflanzen, die während eines Teils ihres Lebenszyklus kurzlebig sind und schnell wachsen. Sie produzieren in einer bestimmten Jahreszeit viele Samen, die dann überdauern und später keimen, wenn die Bedingungen günstig sind.

Borretsch (Borago officinalis)
Borretsch

Borretsch (Borago officinalis)
Essbar/essbare Teile / auf Menge achten | Borretsch (auch Gurkenkraut genannt) ist eine einjährige krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von bis zu 70 Zentimetern. Stängel und Laubblätter sind borstig behaart.

Buchweizen - Echter (Fagopyrum esculentum)
Buchweizen – Echter

Buchweizen – Echter (Fagopyrum esculentum)
Essbar/essbare Teile | Der Echte Buchweizen ist eine einjährige krautige Pflanze, die als Wildpflanze Wuchshöhen von 20 bis 60 Zentimetern erreicht, unter günstigen Bedingungen (Ackeranbau) auch bis zu …

Feldsalat - Gewöhnlicher (Valerianella locusta)
Feldsalat – Gewöhnlicher

Feldsalat – Gewöhnlicher (Valerianella locusta)
Essbar/essbare Teile | Der Gewöhnliche Feldsalat (auch Rapunzel) ist eine einjährige, meist winterannuelle (keimt im Herbst, erblüht und reift im folge Frühling), krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 20 cm erreicht. Seine …

Hohlzahn - Bunter (Galeopsis speciosa)
Hohlzahn – Bunter

Hohlzahn – Bunter (Galeopsis speciosa)
Essbar/essbare Teile | Der Bunte Hohlzahn ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 50 bis 100 Zentimeter erreichen kann. Der Stängel ist an den Knoten (Nodien) deutlich verdickt …

Klatschmohn (Papaver rhoeas)
Klatschmohn

Klatschmohn (Papaver rhoeas)
Essbar/essbare Teile | Der Klatschmohn ist eine sommergrüne, einjährige bis zweijährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 90 Zentimetern erreicht. In gegliederten und netzartig verbundenen …