Lebensraum Feldflur / Acker- & Wegesrand

Lexikon der (Wild)Pflanzen & Bäume - Lebensraum Feldflur, Acker- & Wegesrand

Lexikon-Bereich „Lebensraum Feldflur / Acker-, Wegesrand“ . Dieser vielgestaltige Lebensraum umfasst Äcker, Gärten, Wege, Straßenränder, Gräben, Kiesgruben und Brachland. Beim Sammeln muss man besonders auf Umweltbelastungen durch Landwirtschaft und Verkehr achten. Die Pflanzen sind meist als »Unkräuter« bekannt; viele davon sind richtige Delikatessen.

 

Bitte beachte: Bewege dich vorsichtig und leise, mit Rücksicht auf Tier und Pflanze, durch die (Wilde)Natur. Respektiere eingezäunte Gebiete und entnimm nur soviel wie du verbrauchen kannst. Achte auf geschützte Pflanzen, aber auch auf ungeschützte die in deinem Suchgebiet nur vereinzelt stehen und vorkommen.

✿ HINWEIS: Die Natur hält sich selten streng (bis gar nicht ☺) an Gebietszuteilungen. Du wirst die eine oder andere Pflanze an Standorten antreffen an denen sie nicht zu vermuten wäre. Auf der anderen Seite können Pflanzen an Orten, wo man sie schon fast erwarten MUSS, dennoch nicht zu finden sein. Aber, die Chancen stehen eben gut das du die hier gelisteten Pflanzen an den besagten Orten oft finden wirst. Viel Freude beim Suchen und Finden! Also, die Augen immer offen halten ☺.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

A - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Acker-Rettich (Hederich)
Acker-Rettich (Hederich)

Acker-Rettich (Hederich) | essbar/essbare Teile

Der Acker-Hederich kommt häufig in Unkrautfluren der Äcker und besonders der Getreidefelder, auch an Schuttplätzen vor. Er bevorzugt kalkarme Böden und zeigt Bodenversauerung an.

Acker-Senf (Wilder-Senf)
Acker-Senf

Acker-Senf (Wilder-Senf) | essbar/essbare Teile

Der Acker-Senf kommt verbreitet in Unkraut-Fluren, auf Brachen, an Wegen und Schuttplätzen vor. Er bevorzugt nährstoff- und basenreiche Böden, ist ein Lehmzeiger und tritt oft in ...

Acker-Witwenblume
Acker-Witwenblume

Acker-Witwenblume | essbar/essbare Teile

Die Acker-Witwenblume ist überall in Mitteleuropa auf nährstoffreichen Wiesen, an Wegrändern, auf Halbtrockenrasen oder extensiv bewirtschafteten Äckern zu finden.

Zurückgebogener Amarant
Zurückgebogener Amarant

Amarant - Zurückgebogener (auf Menge achten)
Der Rauhaarige Amarant wächst als „Unkraut“ in Weinbergen, auf Äckern, in Gärten oder an Wegrändern und ist eine Charakterart stickstoffreicher Hackfrucht-Unkraut-Gesellschaften.

Stumpfblättriger Ampfer
Stumpfblättriger Ampfer

Ampfer - Stumpfblättriger (leicht giftig)

Der Stumpfblättrige Ampfer besiedelt ruderale Standorte an Graben- und Wegrändern und auf Schuttplätzen und Äckern, an Flussufern, auf Waldschlägen und als ...


B - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Gewöhnliches Barbarakraut / Winterkresse
Gewöhnliches Barbarakraut

Barbarakraut - Gewöhnliches | essbar/essbare Teile

Barbarakraut (Winterkresse) wächst an Wegrändern, Äckern, Spülsäumen von Gewässern, Kiesgruben und Bahndämmen. Stickstoffhaltige Böden werden bevorzugt. Sie ist in ...

Gewöhnlicher Beifuß
Beifuß (Gewöhnlicher)

Beifuß (Gewöhnlicher) | essbare Teile (auf Menge achten)

Die ausdauernde krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 60 Zentimeter bis zu 2 Meter. Die meist aufrechten Stängel sind höchstens spärlich behaart. Die fiederteiligen ...

Einjähriges Berufkraut / Feinstrahl
Einjähriges Berufkraut

Berufkraut - Einjähriges (Feinstrahl) | essbar/essbare Teile

Der Feinstrahl gedeiht meist in Auwäldern, feuchten Wiesen und Ruderalfluren. In Österreich ist er zerstreut bis häufig in allen Bundesländern. In Deutschland nimmt seine Verbreitung ...

Kanadisches Berufkraut
Kanadisches Berufkraut

Berufkraut - Kanadisches | essbar/essbare Teile

Das Kanadische Berufkraut kommt allgemein verbreitet in lückigen Unkrautfluren, in Pflasterfugen, an Schuttplätzen, Wegen, Dämmen, in Äckern und Brachen oder in Schlägen oder ...

Große Brennessel  | Illustration
Große Brennessel

Brennnessel - Große | essbar/essbare Teile

Die Große Brennnessel ist eine zweihäusige, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 300 Zentimeter erreicht. Der aufrechte, unverzweigte oder verzweigte Stängel ist ...


C


D - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Krause Distel - www.biolib.de
Distel - Krause Distel

Distel - Krause | essbar/essbare Teile

Die Krause Distel gedeiht am besten auf trockenen Standorten, gelegentlich findet man sie aber auch an feuchteren, halbschattigen Plätzen und ist auch häufig in Gebüschen und Hecken zu finden.

Dost - Oregano
Dost - Oregano

Dost - Oregano | essbar/essbare Teile
Er besiedelt meist trockene und lichte Wälder, wie Eichen- und Kiefernwälder oder Schneeheiden-Kiefernwälder. Gebüsche an Weg- und Waldrändern, sonnige Hänge und Hecken zählen ...


E - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Persischer Ehrenpreis
Persischer Ehrenpreis

Ehrenpreis - Persischer | essbar/essbare Teile

Der Persischen Ehrenpreis besiedelt häufig Unkrautfluren, vor allem gehackter Äcker, in Weinbergen und Gärten, auch in Getreidefeldern und an Wegen. Er gedeiht am besten auf offenen, ...

Echter Eibisch
Echter Eibisch

Eibisch - Echter | essbar/essbare Teile

Vorübergehend taucht der Echte Eibisch an Ruderalstellen, in Gartenanlagen oder auch auf Schuttplätzen auf. Bevorzugt werden sonnige warme Standorte mit nährstoffreichen, gut ...

Echtes Eisenkraut
Echtes Eisenkraut

Eisenkraut - Echtes | essbar/essbare Teile

Das Eisenkraut wächst gerne an Wegen, Hecken und Schuttplätzen. Es schätzt sonnige, geschützte Lagen mit mäßig nährstoffreichen und schwach sauren, sandigen Lehm- und ...

Satt-Esparsette
Saat-Esparsette

Esparsette - Saat | essbar/essbare Teile

Die Saat-Esparsette besiedelt sonnige Kalk-Magerrasen, Halbtrockenrasen, lichte Trockengebüsche, Wegränder und Böschungen. Sie gedeiht am besten auf warmen, ...


F - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Gewöhnlicher Feldsalat
Gewöhnlicher Feldsalat

Feldsalat - Gewöhnlicher (Rapunzel) | essbar/essbare Teile

Der Gewöhnliche Feldsalat ist eine einjährige, meist winterannuelle (keimt im Herbst, erblüht und reift im folge Frühling), krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 20 cm erreicht. Seine ...

Weiße Fetthenne
Weiße Fetthenne

Fetthenne - Weiße (schwach giftig)

Die Weiße Fetthenne kommt in trockenen Felsspalten, auf Fels- und Schotterfluren und auf sandigen und steinigen Ruderalstellen vor. Die Blütezeit reicht von Juni bis September.

Kriechendes Fingerkraut
Kriechendes Fingerkraut

Fingerkraut - Kriechendes | essbar/essbare Teile

Die stickstoffliebende Pflanze gedeiht bevorzugt auf feuchten Wiesen, feuchten Ruderalfluren, ruderalen Schuttfluren (etwa Bahnschotter), Straßenböschungen, Ufern und Äckern.

Skabiosen-Flockenblume
Skabiosen-Flockenblume

Flockenblume - Skabiosen | essbar/essbare Teile

Die Skabiosen-Flockenblume ist auf Trocken- oder Halbtrockenrasen, an mäßig trockenen Ruderalstellen an Wegrändern oder auf trockenen Wiesen zu finden.

Wiesen-Flockenblume
Wiesen-Flockenblume

Flockenblume - Wiesen | essbar/essbare Teile

Als Standort werden von der Wiesen-Flockenblume Halbtrockenrasen, Wiesen, Weiden und Wegränder mit lehmigen Böden bevorzugt. Die Art ist in Eurasien verbreitet, mit ...

Gewöhnlicher Frauenmantel
Gew. Frauenmantel

Frauenmantel - Gewöhnlicher | essbar/essbare Teile

Der Lebensraum des Frauenmantel sind frische bis sumpfige Wiesen, Ufer, Böschungen sowie überrieselte Felder, Gebüsche und Hochstaudenfluren. Wenn das Klima feucht ist wächst er ...


G - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Gewöhnliches Greiskraut
Gewöhnliches Greiskraut

Greiskraut - Gewöhnliches (giftig)

Das Gewöhnliche Greiskraut ist eine typische Ruderalpflanze. Sie wächst auf frischen, nährstoffreichen, mehr oder weniger humosen, lockeren Böden aller Art wie auf Äckern, in Gärten, ...

Acker-Gänsedistel
Acker-Gänsedistel

Gänsedistel - Acker-Gänsedistel | essbar/essbare Teile

Die Acker-Gänsedistel ist eine  die Ruderalpflanze und bevorzugt als Standort Wegränder, Gärten, Weinberge und Äcker, aber auch Sanddünen und Salzsümpfe.

Gemüse-Gänsedistel
Gemüse-Gänsedistel

Gänsedistel - Gemüse-Gänsedistel | essbar/essbare Teile

Als Standort bevorzugt die Ruderalpflanze Unkrautfluren an Wegrändern, Schuttplätze, Gärten und Äcker. Diese Art ist als Kulturbegleiter in der gemäßigten Zone weltweit und ...

Raue Gänsedistel
Raue Gänsedistel

Gänsedistel - Raue-Gänsedistel | essbar/essbare Teile

Die Raue-Gänsedistel besiedelt Wegränder, Schuttplätze, Gärten, Äcker und Ufer, bevorzugt an frischen bis feuchten Standorten. In Deutschland ist sie als „verbreitet“ eingestuft. Sie ist in ...

Gänsefingerkraut
Gänsefingerkraut

Gänsefingerkraut | essbar/essbare Teile
Vor allem auf nährstoffreichen Wiesen (Gänseweiden), auf Äckern und an Wegrändern kommt das Gänsefingerkraut bestandsbildend vor. Es siedelt verbreitet in frischen Pionierrasen, an Wegen, ...

Bastard-Gänsefuß
Bastard-Gänsefuß

Gänsefuß - Bastard | essbare Teile (auf Menge achten)

Man findet den Bastard-Gänsefuß zerstreut in Unkrautfluren gehackter Äcker, in Gärten, an Schuttplätzen und Dungstätten, und in Felsgrotten. Er bevorzugt nährstoffreiche humose Böden ...

Weißer Gänsefuß
Weißer Gänsefuß

Gänsefuß - Weißer | essbare Teile (auf Menge achten)

Man findet ihn in Mitteleuropa verbreitet in Ruderalvegetation und Unkrautfluren, vor allem als Erstbesiedler auf Schuttplätzen, an Wegen, in Äckern und Gärten, auch an Ufern und in Schlägen.

Kanadische Goldrute
Kanadische Goldrute

Goldrute - Kanadische | essbar/essbare Teile

In großen Kolonien wächst sie auf brachliegenden Äckern und Bahnanlagen. Es handelt sich um eine Ruderalpflanze, die als Standort Schutt, Schläge und Ufer, aber auch ...


H - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Acker-Hellerkraut
Acker-Hellerkraut

Hellerkaut - Acker-Hellerkraut | essbar/essbare Teile

Das Acker-Hellerkraut wächst in Ackerunkrautgesellschaften, aber auch in Ruderalfluren und auf Schuttplätzen. Es bevorzugt nährstoffreiche, humose, insbesondere lehmige Böden.

Gewöhnliches Hirtentäschel
Gew. Hirtentäschel

Hirtentäschel - Gewöhnliches | Essbar/essbare Teile

Als Standorte werden Ruderalstellen, Äcker und Gärten bevorzugt. Die Pflanze ist stickstoff- und lichtliebend und gedeiht auf nährstoffreichen Böden. Das Hirtentäschelkraut kommt bis ...

Gewöhnlicher Hornklee
Gewöhnlicher Hornklee

Hornklee - Gewöhnlicher (schwach giftig)

Als Standort bevorzugt der Gew. Hornklee Wiesen, Grasplätze, Halbtrockenrasen, Gebüsche, Steinbrüche, Felsen und Wegränder. Sie gedeiht auf warmen, mäßig trockenen bis frischen, ...

Huflattich
Huflattich

Huflattich (schwach giftig - auf Menge achten)

Der Huflattich besiedelt trocken-warme Standorte auf durchlässigen Böden. Daher tritt der Huflattich oft auf Dämmen, in Steinbrüchen und an unbefestigten Wegen auf. ...

Acker-Hundskamille
Acker-Hundskamille

Hundskamille - Acker | Essbare/essbare Teile

Als Standorte werden Äcker, Brachflächen und Wegränder, besonders auf kalkfreien, sauren Böden bevorzugt. Diese Pflanzenart ist in ganz Europa häufig.

Bunter Hohlzahn
Bunter Hohlzahn

Hohlzahn - Bunter | essbar/essbare Teile

Der Bunte Hohlzahn gedeiht in der Gemäßigten Zone Europas und Westasiens in Gebüschen, an Waldrändern und innerhalb von Laubwäldern, in Uferstaudenfluren, Hackfruchtkulturen, ...

Gelber Hohlzahn
Gelber Hohlzahn

Hohlzahn - Gelber | essbar/essbare Teile

Der Gelbe Hohlzahn wächst gerne auf nährstoffärmeren Böden wie Sand, Kies oder Schotter an Weg- oder Feldrändern oder in lichtem Gebüsch. Auf kalkhaltigen Böden kommt er nicht vor.

Gemeiner Hohlzahn
Gemeiner Hohlzahn

Hohlzahn - Gemeiner | essbar/essbare Teile

In Mitteleuropa findet man den Gemeinen Hohlzahn verbreitet in Unkrautgesellschaften auf Äckern, in Waldschlägen, an Wegen und Zäunen, an Schuttplätzen, vor allem in montanen Lagen.


I


J - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Echtes Johanniskraut | Illustration
Echtes Johanniskraut

Johanniskraut - Echtes (Kreuzwirkung mit Medikamenten)

Das Echte Johanniskraut wächst verbreitet in Gebüschsäumen, an Waldrändern, Wegen und Böschungen, in Magerwiesen und -rasen, in Ginster- und Heidekrautheiden, in Brachen und ...

 


K - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Echte Kamille
Echte Kamille

Kamille - Echte | Essbar/essbare Teile

Die Echte Kamille wächst auf Äckern und auf Ödland, bevorzugt auf frischen, nährstoffreichen, eher humosen Lehm- und Tonböden. Die ursprüngliche Heimat der Echten Kamille ist Vorderasien, ...

Strahlenlose Kamille
Strahlenlose Kamille

Kamille - Strahlenlose | Essbar/essbare Teile

Die Strahlenlose Kamille kommt in Trittrasen, vor allem in Siedlungsnähe vor; sie wächst dort oft in größeren Gruppen. Sie bevorzugt offenen, nährstoffreichen, dichten Lehm- und ...

Wilde-Karde
Wilde-Karde

Karde - Wilde (essbarkeit fragwürdig)

Die Wilde Karde ist in wärmeren Gebieten insbesondere auf Überschwemmungsflächen, an Ufern, Wegen, auf Weiden und in Ruinen sowohl in den Niederungen als auch im Hügelland ...

Klatschmohn
Klatschmohn

Klatschmohn | essbar/essbare Teile

Man findet den Klatschmohn verbreitet in Getreidefeldern, selten auch auf Schutt, an Wegen, im Bahnhofsgelände usw. Zur Begrünung von Ödflächen wird er auch angesät. 

Wiesen-Klee / Rotklee
Wiesen-Klee / Rotklee

Klee - Wiesenklee / Rotklee | essbar/essbare Teile
Man findet den Wiesen-Klee in Fettwiesen, auf Feldern und in lichten Wäldern, auch als Kulturpflanze wird er angebaut. Er bevorzugt frische, nährstoffreiche, tiefgründige ...

Große Klette
Große Klette

Klette - Große | essbar/essbare Teile

Die Große Klette wächst an Wegrändern, Zäunen, Ruderalstellen, auf Flussschottern und in Auwäldern. Letztere sind wohl die Primärstandorte. Sie bevorzugt frische, nährstoffreiche ...

Behaartes Knopfkraut
Behaartes Knopfkraut

Knopfkraut - Behaartes | essbar/essbare Teile

Das Behaarte Knopfkraut wächst gerne an lehmigen, stickstoffreichen Stellen wie in Gärten, an Äckern oder an offenerdigen Straßenrändern. Es ist meist überall häufig.

Ampfer-Knöterich
Ampfer-Knöterich

Knöterich - Ampfer | essbar/essbare Teile

Der Ampfer-Knöterich wächst meist an nassen oder feuchten, offenerdigen, sowohl schlammigen wie sandigen oder kiesigen, bevorzugt nährstoffreichen Stellen wie nassen Ackerrändern ...

Großblütige Königskerze
Großblütige Königskerze

Königskerze - Großblütige | essbar/essbare Teile

Man findet die Großblütige Königskerze zerstreut in sonnigen Unkrautfluren, an Schuttplätzen, Wegrändern, Dämmen, Ufern, auch in Waldschlägen. Sie gedeiht am besten auf ...

Kornblume
Kornblume

Kornblume | essbar/essbare Teile

Ihr gehäuftes Auftreten am Rande von Kornfeldern hat ihr bereits im Mittelalter ihren Trivialnamen verliehen. Doch auch an Schuttplätzen und recht trockenen Standorten ist die ...

Acker-Kratzdistel
Acker-Kratzdistel

Kratzdistel - Acker-Kratzdistel | essbar/essbare Teile

Die Acker-Kratzdistel kommt vor allem an Wegrändern und Ruderalstellen in ganz Mitteleuropa vor. Sie gedeiht am besten auf trockenen Standorten, gelegentlich findet man sie aber ...

Gewöhnliche Kratzdistel
Gewöhnliche Kratzdistel

Kratzdistel - Gewöhnliche-Kratzdistel | essbar/essbare Teile

 Man findet die Gewöhnliche Kratzdistel häufig in staudenreichen Unkrautgesellschaften, an Wegen, Schuttplätzen, Ufern und in Waldschlägen. Sie bevorzugt mäßig trockene bis ...

Feld-Kresse
Feld-Kresse

Kresse - Feld-Kresse | essbar/essbare Teile

Feld-Kresse gedeiht in Schutt- und Ackerunkrautgesellschaften. Sie bevorzugt trockene, warme, nährstoffreiche und lehmige Böden. Die Feld-Kresse kommt in ganz Europa vor.

Pfeilkresse
Pfeilkresse

Kresse - Pfeilkresse | essbar/essbare Teile

Die Pfeilkresse wächst an Wegrändern, auf Bahndämmen, in Hafenanlagen und auf Schutthalden, aber auch auf lehmigen Äckern und in Weinbergen. Sie bevorzugt sommerwarmes ...

Kriech-Quecke
Kriech-Quecke

Kriche-Quecke | essbar/essbare Teile

Die Kriech-Quecke kommt auf Ackerflächen, nährstoffreichen Wiesen („Jauchewiesen“), überweideten Weiden, an Wegen, in Ufersäumen und in Unkrautgesellschaften vor, etwa an ...

Bunte Kronwicke
Bunte Kronwicke

Kronwicke - Bunte (giftig)

Die Bunte Kronwicke ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit niederliegenden bis aufsteigenden kantigen Stängeln und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 60 cm. Die Laubblätter sind gefiedert ...


L - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Kletten-Labkraut
Kletten-Labkraut

Labkraut - Kletten-Labkraut | essbar/essbare Teile

Kletten-Labkraut wächst in Auwäldern, Äckern, Weingärten, Ruderalstellen, in Hecken und auf Flussschottern. Es kommt besonders an gestörten Standorten vor, da dort ein ...

Stachel-Lattich / Kompass-Lattich
Stachel-Lattich

Lattich - Stachel (Kompass) | essbar/essbare Teile

Der Stachel-Lattich ist eine einjährig überwinternde bis zweijährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 40 cm bis 120 cm erreicht. Sie kann bis zu 2 m tiefe Wurzeln entwickeln. Die Pflanze ...

Echtes Leinkraut
Echtes Leinkraut

Leinkraut - Echtes | essbar/essbare Teile

Das Echte Leinkraut ist häufig an warmen Böschungen zu finden. Es handelt sich bei dieser Art um eine typische Schuttpflanze, sie liebt lockeren, steinigen und sandigen Boden. Es kommt vor ...

Gewöhnlicher Löwenzahn
Gewöhnlicher Löwenzahn

Löwenzahn - Gewöhnlicher | essbar/essbare Teile

In Mitteleuropa ist Löwenzahn ein häufiges Wildkraut auf Wiesen, an Wegrändern und in Gärten. Als Ruderalpflanze besiedelt er schnell Brachflächen, Schutthalden und Mauerritzen.


M - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Moschus-Malve  | Illustration
Moschus-Malve

Malve - Moschus-Malve | essbar/essbare Teile

Die Moschus-Malve besiedelt nährstoffreiche, nicht zu trockene, aber auch nicht zu feuchte Böden in Stauden- und ausdauernden Unkrautfluren, sowie Frischwiesen, die nicht vor ...

Rosen-Malve | Illustration
Rosen-Malve

Malve - Rosen-Malve | essbar/essbare Teile

Die Rosen-Malve findest sich auf Ödland (Wegrändern, Böschungen, Dämmen), meist in Siedlungsnähe. Sie gedeiht am besten auf kalkhaltigen und stickstoffreichen Böden.

Weg-Malve | Illustration
Weg-Malve

Malve - Weg-Malve | essbar/essbare Teile

Die Weg-Malve gedeiht am besten auf nicht zu trockenen Böden. Da sie stickstoffliebend ist, wächst sie gern in Stallnähe und bei Komposthaufen. Sie verträgt weder Salz noch Schwermetalle. ...

Wilde-Malve | Illustration
Wilde-Malve

Malve - Wilde-Malve | essbar/essbare Teile

Man findet die Wilde Malve vor allem an Wegrändern und Zäunen, auf Ödland und in lichten Wäldern. Sie gedeiht auf trockenen, stick- und nährstoffreichen Böden bis in Höhenlagen ...

Wiesenmargerite
Wiesen-Margerite

Margerite - Wiesen-Margerite (auf Allergie achten)

Die Wiesen-Margerite im engeren Sinne wächst überwiegend auf stickstoffarmen, sonnigen bis halbschattigen, frischen bis halbtrockenen Wiesen, Weiden und Ruderalstandorten.

Spreizende Melde
Spreizende Melde

Melde - Spreizende | essbar/essbare Teile

Die Spreizende Melde besiedelt kurzlebige Unkrautfluren in Äckern und Gärten, an Schuttplätzen oder Wegen, oder wächst an trockenfallenden Flussufern. Dabei bevorzugt sie frische, ...

Acker-Minze
Acker-Minze

Minze - Acker-Minze (in hohen Dosen giftig!)

Die Acker-Minze besiedelt feuchte, nährstoffreiche Standorte wie Gräben, Nassstellen auf Ödland, Sumpfwiesen, sie geht aber im Bergland auch auf feuchte Brachen und Äcker oder in ...

Wilde Möhre
Wilde Möhre

Möhre - Wilde | essbar/essbare Teile

Die Wilde Möhre besitzt ihr Hauptvorkommen in nährstoffreichen Stauden- und ausdauernden Unkrautfluren, halbruderalen Queckenrasen trockenwarmer Standorte. Frischwiesen und ...


N - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Gemeine Nachtkerze
Gemeine Nachtkerze

Nachtkerze - Gemeine | essbar/essbare Teile

Die Gemeine Nachtkerze ist an sogenannten Ruderalplätzen wie Wegrändern, Kies- und Sandgruben, Steinbrüchen und Schotterbänken zu finden. Als Standort benötigt sie ...

 

Schwarzer Nachtschatten
Schwarzer Nachtschatten

Nachtschatten - Schwarzer (Giftigkeit-Angaben widersprüchlich)

Oft ist der Schwarze Nachtschatten an Straßenrändern, Bahndämmen, Hecken, am Rand von landwirtschaftlichen Nutzflächen, Gewässern und Müllhalden und im Umfeld ...

Gewöhnlicher Natternkopf
Gewöhnlicher Natternkopf

Natternkopf - Gewöhnlicher (selten nutzen!!)

Der Gewöhnliche Natternkopf gedeiht an trockenen bis halbtrockenen Ruderalstellen, auf steinigen Fluren, an sandigen Plätzen und auf Silikattrockenrasen. Er ist in Europa und ...

Echte Nelkenwurz
Echte Nelkenwurz

Nelkenwurz - Echte | essbar/essbare Teile

Die Echte Nelkenwurz ist eine regelmäßige Begleitart halbschattiger Waldwege und -lichtungen. Auch in Gebüschen und Säumen ist sie typischerweise zu finden. Schattige ...


O


P - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Pastinak (Pastinake)
Pastinak (Pastinake)

Pastinak (Pastinake) - Wildform (ev. Hautreaktionen)

Pastinak findet man verbreitet in Wiesen, vor allem in Wegnähe, an Böschungen, in lückigen Unkrautfluren, im Eisenbahngelände, in Steinbrüchen oder im Getreide und auf lehmigen Böden. ...

Wiesen-Pippau
Wiesen-Pippau

Pippau - Wiesen-Pippau | essbar/essbare Teile

Der Wiesen-Pippau wächst verbreitet in Fettwiesen, Mähwiesen, an Wegen. Er gedeiht am besten auf nährstoffreichen, basenarmen Böden an sonnigeren Standorten. Der Pippau ist ...

Portulak
Portulak

Portulak (Europäischer) | essbar/essbare Teile

Der Portulak ist als Pionierpflanze in Gärten, auf Äckern, an Wegen und in Pflasterritzen zu finden. Portulak besiedelt nährstoffreiche, lockere Sand- und Lehmböden, die im Sommer auch trocken ...


Q


R - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Gemeiner Rainkohl
Gemeiner Rainkohl

Rainkohl - Gemeiner | essbar/essbare Teile

Der Gewöhnliche Rainkohl gedeiht auf offenen, frischen, nährsteoffreichen, humosen, lockeren Lehmböden. Er zieht stickstoffreiche Erde vor und ist deshalb gerade in Gebüschen ...

Weg-Rauke
Weg-Rauke

Rauke - Weg-Rauke | essbar/essbare Teile

Man findet die Weg-Rauke an Wegen, als Gartenunkraut, auf Schutt, Brachen, Dämmen und an Ufern. Sie bevorzugt nährstoffreiche Böden an warmen Stellen.


S - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Rainfarn
Rainfarn

Rainfarn (giftig | Verwendung möglich)

Der Rainfarn wächst häufig und gesellig in staudenreichen Unkrautfluren, an Wegen, Schuttplätzen, Dämmen, gern an Brandstellen, auch an Ufern (Stromtalpflanze), auf ...

Saat-Luzerne
Saat-Luzerne

Saat-Luzerne (Alfalfa) | essbar/essbare Teile

Die Luzerne wird in Mitteleuropa oft feldmäßig angebaut und sie verwildert beständig; dann besiedelt sie Wegränder, ruderal werdende Halbtrockenrasen und Trockenwiesen.

Salbei/Wiesensalbei
Salbei - Wiesensalbei

Salbei - Wiesensalbei | essbar/essbare Teile
Der Wiesensalbei liebt kalkhaltige, nährstoffreiche Böden in trockener, sonniger Lage. Er wächst auf Wegen, Böschungen, Dämmen, Fettwiesen, Magerrasen, Halbtrockenrasen, ...

Wiesen-Sauerampfer (Großer-Sauerampfer)
Wiesen-Sauerampfer

Sauerampfer - Wiesen-Sauerampfer (auf Menge achten)

Der Wiesen-Sauerampfer wächst bevorzugt auf Wegrändern, Fettwiesen, Weiden, sowie an Fluss- und Bachufern. Dabei bevorzugt er nährstoffreiche, stickstoffreiche und lehmige Böden ...

Acker-Schachtelhalm
Acker-Schachtelhalm

Schachtelhalm - Acker | essbar/essbare Teile

Der Acker-Schachtelhalm besiedelt Äcker, lehmige feuchte Wiesenränder, Gräben und Böschungen und hat eine sehr weite, Verbreitung auf der Nordhalbkugel, von der ...

Gemeine Schafgarbe
Gemeine Schafgarbe

Schafgarbe - Gemeine | essbar/essbare Teile

Als Standort werden Wiesen, (Schaf-)Weiden, Halbtrockenrasen, Acker- und Wegränder bevorzugt. Die Gemeine Schafgarbe gehört zu den Wurzelkriechern und Pionierpflanzen.

Behaartes Schaumkraut
Behaartes Schaumkraut

Schaumkraut - Behaartes | essbar/essbare Teile

Das Behaarte Schaumkraut wächst in Hackunkraut-Gesellschaften sowie in Gärten, Weinbergen, in Parkanlagen, an offenen Ruderalstellen und lückigen Wegrainen. Es bevorzugt ...

Schöllkraut
Schöllkraut

Schöllkraut (in allen Teilen giftig!)

Das Schöllkraut wächst verbreitet in der Nähe von menschlichen Wohnstätten, etwa auf Schuttplätzen, an Wegesrändern, in Robinienbeständen und sogar in Mauerspalten, jedoch auch ...

Gewöhnliches Seifenkraut
Gewöhnliches Seifenkraut

Seifenkraut - Gewöhnliches (schwach giftig)

Das Gewöhnliche Seifenkraut findet man ziemlich häufig in Unkrautfluren, in Auen-Landschaften, an Flussufern, Dämmen, Kiesbänken, auch an Wegen und Schuttplätzen.

Gemeiner Stechapfel
Gemeiner Stechapfel

Stechapfel - Gemeiner (stark giftig)

Der Gemeine Stechapfel ist eine aufrecht- bis buschigwachsende einjährige Pflanze. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von 0,2 bis 1,2 m, selten auch bis 2 m. Die Pflanze ist grün oder besitzt ...

Gelber Steinklee
Gelber Steinklee

Steinklee - Gelber (schwach giftig)

Der Gelbe Steinklee wächst verbreitet in sonnigen Unkrautfluren, an Wegen, im Bahngelände, in Steinbrüchen, auf Erdanrissen, an Ufern und Schuttplätzen. Er gedeiht am besten auf ...

Wildes-Stiefmütterchen
Wildes-Stiefmütterchen

Stiefmütterchen - Wildes | essbar/essbare Teile

Das Wilde Stiefmütterchen wächst an Wegrändern, auf Wiesen und auf Brachflächen. Je nach Unterart gedeiht das Wilde Stiefmütterchen am besten auf sandigen, mageren ...

Stink-Storchschnabel (Ruprechtskraut)
Stink-Storchschnabel

Storchschnabel - Stink | essbar/essbare Teile

Hauptlebensraum sind schattige, stickstoffreiche Standorte. Zu finden ist der Stink-Storchschnabel in Schluchten, Auen, auf Mauern und Felsen, auf steinigen Plätzen und Ödflächen sowie ...


T - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Taubenkropf-Leimkraut
Taubenkropf-Leimkraut

Taubenkropf-Leimkraut | essbar/essbare Teile

Das Taubenkropf-Leimkraut kommt auf eher trockenen, mageren Wiesen und anderen sonnigen Standorten vor. Oft findet man es auch in Steinbrüchen, an Wegrändern, Böschungen, ...

Gefleckte Taubnessel
Gefleckte Taubnessel

Taubnessel - Gefleckte | essbar/essbare Teile

Die Gefleckte Taubnessel bevorzugt frische bis feuchte Ruderalstellen. Man findet sie im Halbschatten von Gebüschen und Hecken, an Waldsäumen, Mauern und Straßengräben sowie ...

Purpurrote Taubnessel
Purpurrote Taubnessel

Taubnessel - Purpurrote | essbar/essbare Teile

Man findet die Purpurrote Taubnessel verbreitet in lückigen Unkrautgesellschaften der Äcker, Gärten und Weinberge, auch an Schuttplätzen und Wegen. Sie bevorzugt frische, ...

Weiße Taubnessel
Weiße Taubnessel

Taubnessel - Weiße | essbar/essbare Teile

Die Weiße Taubnessel wächst gerene am Weg- und Wiesenrand sowie in Gräben, Hecken und auf Schuttplätzen. Sie wächst besonders auf stickstoffreichem Boden.

Breitblättriger Thymian - Illustration
Breitblättriger Thymian

Thymian - Breitblättriger (Quendel) | essbar/essbare Teile

Der Breitblättrige Thymian gedeiht in Trockenrasen, Böschungen, in Kiesgruben oder an Felsen; ist stellenweise auch auf Ameisenhaufen zu finden. Er bevorzugt frische bis trockene, ...

Beifußblättriges Traubenkraut (Ragweed)
Traubenkraut (Ragweed)

Traubenkraut - Beifußblättriges (starker Allergie-Auslöser)

Als Ruderalpflanze wächst es besonders auf gestörten Böden, so beispielsweise an Straßenrändern, in Kiesgruben, an Bahndämmen, auf Baustellen und Schutthalden. Die häufigsten ...


U


V - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Acker-Vergissmeinnicht
Acker-Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht - Acker (ev. l. giftig)

Das Acker-Vergissmeinnicht wächst in Äckern, an Wegrändern, Ruderalstellen und in Gebüschen. Es bevorzugt frische, nährstoffreiche Lehmböden. Es ist in Europa und ...

Gewöhnliche Vogelmiere - Illustration
Gewöhnliche Vogelmiere

Vogelmiere - Gewöhnliche | essbar/essbare Teile

Die Vogelmiere ist weltweit verbreitet; sie kommt häufig in lückigen Unkrautfluren, auf Äckern, in Gärten und Weinbergen, an Wegen, Schuttplätzen und an Ufern vor. Sie bevorzugt feuchte, ...


W - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Gewöhnliche Wegwarte
Gewöhnliche Wegwarte

Wegwarte - Gewöhnliche | essbar/essbare Teile

In Mitteleuropa wächst die Gemeine Wegwarte in Weiden, auf Ruderalstellen und Äckern. Entlang von Wegen und Straßen siedelt sie charakteristisch in Wegrand- und ...

Schmalblättriges Weidenröschen
Weidenröschen (Schmalbl.)

Weidenröschen - Schmalblättriges | essbar/essbare Teile
Als Standort bevorzugt dieser Rohbodenpionier Kahlschläge, Ufer, Böschungen, Fels- und Blockschutt, Trümmergrundstücke sowie Ruderalstellen im Allgemeinen. Insbesondere ...

Breit-Wegerich
Breit-Wegerich

Wegerich - Breit-Wergerich | essbar/essbare Teile

Diese Pflanzenart ist sehr widerstandsfähig. Sie wächst auch in Pflasterritzen und auf häufig betretenen Rasenflächen. Der Breitwegerich ist wenig empfindlich gegen Salze ...

Mittlerer Wegerich
Mittlerer Wegerich

Wegerich - Mittlerer | essbar/essbare Teile

Der Mittlere Wegerich kommt an Wegrändern, auf Magerwiesen, Halbtrockenrasen bevorzugt auf trockenen, kalkhaltigen Böden, bis in Höhenlagen von 1800 Meter vor. Er ist ...

Spitz-Wegerich
Spitz-Wegerich

Wegerich - Spitz-Wegerich | essbar/essbare Teile

Der Spitzwegerich kommt häufig an Wegen, in Äckern, in Fettwiesen und in Parkrasen (dort vor allem in ihrer mageren Ausbildungsform), vor.


Z - Wildpflanzen Lebensraum "Feldflur / Acker- & Wegesrand"

Rotfrüchtige Zaunrübe
Rötfrüchtige Zaunrübe

Zaunrübe - Rotfrüchtige  (giftig / stark giftig)

Die Rotfrüchtige Zaunrübe ist eine ausdauernde Pflanze mit einer verdickten, rübenartigen Wurzel. Die kletternden Stängel sind 2 bis 4 Meter lang und verzweigt. Der Stängel ist durch spitze ...